NFV- Kreis Hildesheim

Schiedsrichter- Vereinigung Hildesheim

Herzlich willkommen

Offizieller Internetauftritt der Schiedsrichter-Vereinigung Hildesheim

 

Auf diesen Seiten informieren wir unsere Fußball-Schiedsrichter des NFV-Kreis Hildesheim über Neuigkeiten rund um die Schiedsrichter- Vereinigung Hildesheim und mehr....

Das Offizielle Organ der Schiedsrichter innerhalb des NFV-Kreis Hildesheim erreicht man über

www.srhildesheim.de


Alle Informationen über den Kreisschiedsrichter- Ausschuss Hildesheim, deren Aufgaben aller Ausschussmitglieder, sämtliche Ausschreibungen als Download und vieles mehr sind dort zu finden

 


18.02.18 mrl

Braunkohlwanderung mit Naturinspiration

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft für Otto Behrens

Hildesheim. Zu einer Natur entdeckenden Inspiration hatte die Schiedsrichter Vereinigung Hildesheim seine Mitglieder geladen. Mit Sack und Pack sowie Kind und Kegel marschierten rund 30 gut gelaunte Schiedsrichter der Wildgatter-Scout- Leiterin Vera in Hildesheim-Ochtersum hinterher. Vera hat den Unparteiischen mitsamt Familienangehörigen viele Informationen über den Verein „Wildgatter“ und deren Aufgaben sowie wissenswertes über die ansässigen Tiere berichtet. Von Damwild über Gänse und Enten bis hin zu den Waschbären und Wildschweinen war alles dabei, was dem Tierliebhaber Freud ist. Selbst die Kinder waren fasziniert bei der Sache und lauschten aufmerksam zu. Nach gut einer Stunde Führung wurde das kleinste Naturmuseum der Welt besucht um dann anschließend die warmen Clubräume der Hildesheimer Schützengesellschaft zu besuchen. Fast 40 Personen sammelten sich zusammen um Zeuge zu sein, wie Otto Behrens (SpVgg Hüdd.-Machtsum) seine eingerahmte Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft erhält. 

Otto Behrens eingerahmt vom SRV -Vorstand

Otto Behrens war an den anberaumten Termin der Urkunde gesundheitlich verhindert und wünschte sich in diesem Rahmen um die Auszeichnung die Walter Klußmann und Michael Ziegler gerne erfüllten. Vorweg begrüßten sie die Anwesenden und übermittelten die Grüße des NFV Kreisvorstand bevor es an das  Braunkohlgericht ging. Nach dem zünftigen Braunkohlessen wurde eine illustre Runde mit vielen Gesprächen gebildet und geführt. Den Mitgliedern wurden zudem die Termine in 2018 mitgeteilt und die Vereinigung erfreut sich auf Zustimmung der kommenden Events. Bevor es im März mit einem Bowlingabend weiter geht, sollte der Besuch der Internetseite www.srv-hildesheim.de  nicht fehlen. Hier erwarten dem Besucher weitere wertvolle Informationen. (mrl)

  



12.01.2018

„Aus, Aus…Schluss und vorbei..!“

Kreis Vechta gewinnt Turnier

 

(mrl) Eine Delegation aus jungen Hildesheimern hat unseren NFV Kreis Hildesheim würdig beim 36.NFV Jung-Schiedsrichter Turnier im Emsland vertreten und leider die Endrunde verpasst. Die sehr stark besetzte Gruppe hatte es in sich und so verloren unsere Mannen nur gegen Titelverteidiger Hannover- Stadt, nachdem feststand, dass keine der beiden Mannschaften weiter kommen kann und so spielten ein „Freundschaftsspiel“ aus. Das erste Match gewann die Crew um Trainergespann Julian Eberhardt/Kevin Behrens gegen Cuxhaven, ehe man sich gegen den späteren Turniersieger aus Vechta, Friesland sowie den Gruppenersten aus Wolfsburg mit einem Remis zufrieden geben musste. Unter den Argusaugen des Kreisvorsitzenden Detlef Winter sowie den weiteren Delegierten Günther Schaper, Christopher Winkler und Thomas Rüdiger schied die Mannschaft mit erhobenem Haupt aus dem Turnier.

Anerkennend zu diesem Resultat zollten Walter Klußmann und Miguel Rey Lamas von der Schiedsrichter-Vereinigung die gute Leistung der Jungs sowie der Organisation des Turniers. Ein Vergleich zu der Hildesheimer Auflage von 2009 konnte man nicht Nachfassen, stellten selbst die Hannoveraner fest und schwelgten in Erinnerungen. KSO Marcin Kuczera motivierte das Team mit süßen Leckereien  und feuerte die Mannschaft mit an, die am Vorabend nach Lingen angereist waren. Das Vorabend-Programm war mit Begrüßungen sowie gute Verkostung beinhaltet. Ehemalige Bundesliga- Schiedsrichter aus vergangenen Zeiten wie Helfried Heitmann oder Michael Weiner wohnten der Veranstaltung bei. Trotz einiger trauriger Gesichter unserer Crew wollten dieses Erlebnis nicht missen und kündigten sich für 2019 wieder an. Erstmalig haben mehr „Bewerber“ als Plätze um das Casting der ersten Zehn Spieler gerungen und die Verantwortlichen lobten die Disziplin der Jungs. Für den Bezirk Hannover spielten unsere Girls Elisa Madert, Chantal Hartrampf und Irina Stremel, die eine gute Platzierung einbrachte. Sieger bei den Frauen wurde der Bezirk Braunschweig.

Nachdem der Kreis Vechta die Trophäe in den Händen halten konnte, wurde der Austragungsort für 2019 bekannt.

Wir sehen uns im NFV Kreis Göttingen wieder!

    


Vermisst du hier etwas?

Ältere Beiträge deiner SRV  findest du im Archiv!


 


  

 

 

 


46644